Angepinnt Telnet / Bootstrap ab FW-Version 3 - Hardware-Serial-COM

      Der 3.3 / 5 Volt Jumper ist wohl nicht nur für VCC, sondern auch für die Datenleitungen
      Ich werde wohl Telnet immer starten und danach bootstrap.
      Einf Frage hätte aber noch: Was hat es mit den iptables Regeln für das LTE-Modem auf sich? Welche Dienste kann ich dann auf dieser 172er IP ansprechen. Dazu habe ich nicht gefunden. Wenn es nur einzelne Ports sind dürfte DNAT besser sein und eine Route ersparen.
      Und ich habe noch eine zweite: Was bewirken die xmark 0x10000000 und 0x20000000? 0x40000000 ist scheinbar der diffserv nur über DSL
      Um das Engineer Menü über "Hilfe" aufzurufen nach jedem Reboot ausführen:

      Quellcode

      1. cp -r /html/html/content /tmp/.engineer
      2. sed 's/>Hilfe</>Engineer</;s/alt="Hilfe"/alt="Engineer"/;s/manual\/index.html?open=chp_manual" target="ba_win_SPHybrid"/..\/engineer\/html\/dsl.html"/' -i /tmp/.engineer/*/*.html
      3. mount -o bind /tmp/.engineer /html/html/content

      Es wird weiterhin "Hilfe" angezeigt da "mic" es nicht übernimmt und nach einem "hup" gar nicht mehr reagiert. Es muss wohl in der profile vor dem Start ausgeführt werden