Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 996.

  • Benutzer-Avatarbild

    IP-Adressen & DynDNS

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Wenn man alle IPs loggen will ist es schon etwas komplizierter... Aber für sowas gäbe es ja 'l33tport' Für die WAN-IPs käme vielleicht mein wanip miniscript in frage...Quellcode (7 Zeilen) mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    FW v3.012 binwalk

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    dann musst Du Dir nur noch 'ne FritzBox-Hybrid besorgen...

  • Benutzer-Avatarbild

    FW v3.012 binwalk

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    @MaCXyLo: signiert ist die Firmware-Datei - die Signatur wird vor der Installation geprüft. Das laufende System prüft allerdings (anderst als zB. manche Android-Phones) nicht auf Veränderungen der Partitionen.

  • Benutzer-Avatarbild

    FW v3.012 binwalk

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Zitat von MaCXyLo: „ Gibt es das Script noch irgendwo?“ Bestimmt - aber das war (glaube ich) für eine bestimmte Firmwareversion... und bringt auch nur zum Lesen was, weil wir die Signatur nie geknackt haben. Ein wieder korrekt zusammenbauen ist zwar möglich - aber ohne Signatur nimmt der Router si nicht an. mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! @df8oe: genau, einen Pin des Flash auf Masse sollte mindestens genauso gut funktionieren - geht ja einfach nur darum Lesefehler zu provozieren. Ich habe damals den Kurzschluß zweier Pins deshalb vorgezogen, weil man den unproblematisch mit zB. der Spitze einer Prüfleitung oder einem kleinen Schraubenzieher herstellen und timen kann... Bei den heutigen Gebraucht-Preisen des SPHs kann man eher an einen Festeinbau denken... Mein Gedanke wäre da ein Taster plus eine 3,5er Buchse (gibt ja ferti…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tja... Werksreset gemacht? --> dann ist nämlich die Config weg und man muß von vorn anfangen. Und da ist noch ein kleines Problem: da Du die liiconv.so erwähnst möchtest Du wohl jetzt doch 'sphfreq' probieren... -- und dafür brauchst Du Telnet-Zugang, welcher unter aktueller Firmware nicht ohne etwas Basteln zu erreichen ist. --> Telnet / Bootstrap ab FW-Version 3 - Hardware-Serial-COM Und das ist der Hauptgrund, aus dem wir jetzt eher zu 'Telnet-Flag + HybridControl' raten... ist einfacher und …

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin @david0607! Die Antwort für Dummis wäre wohl, die 'gepinnten Threads zu lesen... mfg, emkay'

  • Benutzer-Avatarbild

    Änderung der WebDAV URL

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Moin @klammeraffe! Ich würde davo ausgehen, daß Zitat von klammeraffe: „<Webdav WebdavUrl=""/>“(leerer String) bedeutet --> nutze den default path... Aber anpassen ist glaub' nicht notwendig. Bevor die alte Adresse nicht mehr funktioniert, wird die Telekom die Firmware anpassen, falls notwendig. mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Änderung der WebDAV URL

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Moin! Bin mir fast sicher, die URL ist in der config zu finden... -- Einstellungen über Router-GUI speichern -- mit einem der Tools aus dem entsprechenden angepinnten Thread entschlüsseln -- und mal schauen... -- wenn drin, anpassen. -- config wieder verschlüsseln -- in Router einspielen -- fertig mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    900 MHz Frequenz feste einstellen

    eMKay77 - - Speedport Pro

    Beitrag

    Zitat von danXde: „Den Fehler mit dem RTP bekommen sich sicher auch noch korrigiert, die Frage ist halt, wann.....“Dann schätze ich mal, sowas in der Art fehlt dem SPP noch?--> ImageProxy (so sieht's in meinem Asus aus...) mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Ipv6 DHCP deaktivieren

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Moin @roquestrongo! Ist gar nich so schwer... mach am besten den 'bootstrap' wenn noch nicht geschehen (bin nicht sicher, ob Du 'telnet-pur' oder 'bootstrap' hast). Dann füge folgende Zeile in Deine 'bootstrap_init.sh' ein: Quellcode (1 Zeile) (wenn Du Dir den bootstrap partout sparen willst, kannst Du die Zeile auch in /etc/profile oberhalb vom 'mic &' Aufruf einfügen - Dateirechte beachten!) Der Befehl 'mißbraucht' die Router-Firewall, um die IPv6-Router-Advertisements zu blocken -- der SPH se…

  • Benutzer-Avatarbild

    Telnet aktivieren

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Zitat von Nexusband: „@danXde funktioniert das denn mit den neuen Firmwareversionen wieder? Als neuer Hybrid-User hat mein Speedport natürlich die neuste Firmware schon "ab Werk" drauf gehabt und ich würde gerne auf 1800 MHz festsetzen um mal zu schauen welcher der Masten hier überhaupt noch was liefert mit 1800 MHz...die 800 MHz sind eine Katastrophe...“Für die reine Frequenzfixierung ist gar kein Telnet notwendig - das Flag zu setzen reicht schon, damit man das LTE-Modul im LAN erreichen kann.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Stimmt - nich gerade aussagekräftig... aber wie erwähnt - G.INP sollte im Router aktiv sein. (ob's auch auf der Linecard aktiv ist, kann man daraus allerdings nicht abschließend erkennen - obwohl die Bandbreiten wohl mit G.INP etwas höher sein müssten)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von st1cky: „Mir ist aufgefallen das ich beim Speedport gar nicht sehen kann ob G.INP aktiviert ist? Sehe ich das richtig?“Wie gesagt: sollte im Router eigentlich aktiv sein. Wenn der Router ein hidden/engineer-menu hat, sollte es dort ersichtlich sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein Speedport mit halbwegs aktueller Firmware sollte von Haus aus passend für die Telekom konfiguriert sein. -- wenn Deine Linecard G.INP in beide Richtungen aktiv hat, sollte das schon genug sein. (ist unter Anderem von deren Firmware abhängig - die ist nicht unbedingt überall auf dem gleichen Stand) Zur Fritzbox kann ich nichts sagen - außer das deren default-config nicht immer der Telekom-Vorgabe entspricht... Und ja: Qualität ist unter Anderem Leistungsdämpfung, SNR, Leitungslänge, ... G.INP…

  • Benutzer-Avatarbild

    Und mal zum Vergleich: ImageProxy Das ist meine VDSL100-Leitung -- und die is' nich' mal soo gut... aber steht auf 'fast' trotz 'Interleaving' (G.INP ist halt was Schönes...) mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Die Interleaving-Tiefe bestimmt der DSLAM dynamisch... das Beste, was man selbst tun kann ist, sicher zu stellen, daß G.INP in beide Richtungen aktiv ist - nur darauf hat der Router bei VDSL noch Einfluß. (G.INP im Upstream ist allerdings eventuell noch nicht an allen Anschlüssen aktiv - dann hilft nur warten, bis der Anschluß umgestellt wurde) Oder in Kurz: Du bekommst 'fast' automatisch, wenn Deine Leitungsqualität es zulässt... mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Nee... die einfachste Erklärung ist: Der Mast hat zwar 800 und 1800... aber eben nur 'outdoor' wegen zu großer Entfernung. (dann kommt dank physikalischer Gesetze halt nur das 800er Signal durch die Hauswand) -- da hilft dann eventuell 'ne externe Antenne oder Rouer an's (möglichst schlecht isolierte) Fenster... mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn das Flag beim Sichern gesetzt war - ist es in der Sicherungsdatei enthalten. (sonst einfach 'ne aktuelle Sicherung anlegen und dort das Flag setzen...) mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Werksreset setzt die Config zurück -- und damit auch das Telnet-Flag, welches für die Frequenzfixierung notwendig ist. mfg, emkay