Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 996.

  • Benutzer-Avatarbild

    SPH mit andere SIM

    eMKay77 - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Moin! Doch - der SPH verbindet sich ganz normal mit dem Mobilfunknetz. Allerdings mit der Hybrid-SIM eben mit dem Hybrid-Netz. (wenn ich mich recht erinnere, ist das ein NETZ-im-Netz wie bei Reseller-Netzen) Aber dann versucht die Firmware eben, den HAAP zu erreichen - was so dann nicht klappt. Da ist dummerweise vieles hardcoded - in der Config könnte man wohl maximal auf ein anderes Hybrid-Netz umstellen. (A1 Österreich oder so) Um eine Fremd-SIM zu nutzen, müsste man die Startscripts veränder…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich nutz' PiVPN mit RasPi am Router + Client (Linux, Windows, Android - läuft) - mein 3er schafft 38MBit/s auf meiner 40er-Leitung (Upload ist da ja maßgeblich)... Bei 'nem Kunden hab' ich 'nen 4er (4GB) hinter Fritz!Box 7590 installiert - die greifen da konkurrierend drauf zu (Windows/MacOS) - auch problemlos. Site-2-Site VPN sollte per PiVPN aber auch gehen. Aber: wie gesagt können viele NAS auch von Haus aus OpenVPN - das könnte dann eventuell noch einfacher sein. mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Eigentlich müsstest Du, wenn der Tunnel steht, im Netz der 2. Box rauskommen - nur wenn Du zurück in's Netz des Speedports müsstest, bräuchte es noch eine Route. (Du tunnelst 'durch' den Speedport hindurch - er kann nix blocken, denn er sieht es nichtmal) Allerdings: Windows z.B. blockt gern mal SMB aus fremden Netzen - dort muß man's dann manchmal erst noch erlauben. (nicht sicher, wie Dein NAS das handhabt) Vielleicht verfälscht der SPH aber schon den Tunnel (VPN Path-Through / MTU-Misma…

  • Benutzer-Avatarbild

    Root für Speedport Hybrid Pro

    eMKay77 - - Speedport Pro

    Beitrag

    Moin! Zumindest beim alten SPH ist die Firmware signiert - modifizierte Firmware wird beim Flashen abgelehnt. Den allerersten Key für den SPH hat mir ein auf (eigetlich andere) Huawei-Router spezialisierter Crypto-Blogger zukommen lassen, nachdem ich ihm Firmware und eine Config geschickt hab'. Er hat nicht erklärt, wie er ihn gefunden hat - ich tippe aber auf IDA-Pro... Die nachfolgenden Keys wurden teils durch Speicherdumps, teils durch eingeschleuste 'Proxy-Libraries' auf bereits 'offenen' SP…

  • Benutzer-Avatarbild

    jupp, das war ja auch mal ne alte 3G-Frequenz, die jetzt umfunktioniert wurde zu 4G/5G... (dynamische Verteilung) --> wie mehrfach erwähnt: ausprobieren wäre schneller gewesen, als die ganze Rätselei/Diskussion Das Modul unterstütz wohl 2100MHz - ob's auch 4G+ auf der Frequenz kann, keine Ahnung. (kann sein, muß nich - kann sein, daß es neue Firmware bräuchte - wie gesagt: testen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Naja.... das Modul antwortet ja: ^SYSCFGEX: ("00","01","02","03","030201","030102","020301","020103","010203","010302","0302","0301","0201","0203","0102","0103","99"),((2000000400180,"GSM900/GSM1800/WCDMA900/WCDMA2100"),(3fffffff,"All bands")),(0-2),(0-4),((7fffffffffffffff,"All bands"))

  • Benutzer-Avatarbild

    Neuer APN: "nonbonding.hybrid"

    eMKay77 - - Speedport Pro

    Beitrag

    Moin! 7581 ist doch gar nicht übel - und immerhin noch lieferbar... für 'Geizige' (und die meisten Anderen) wäre aber die 7530AX wohl die beste Wahl... (besseres WLAN, günstig und lieferbar) Hybrid ist eigentlich gar nicht mega-komplex: zum HAAP ein standard GRE-Tunnel pro Kanal, in Empfangsrichtung klatschen die Daten aus beiden Tunneln auf die gleiche IP und werden vom TCP-Stack sortiert. Problem ist die Kontroll-Schicht: besteht zwar aus wenigen Messages, die aber teils regelmäßig ausgetausch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum hast Du's nich einfach ausprobiiert? Müsste at^syscfgex="03",400000,3,1,4,, oder so sein - eventuell müsste man auch die 2. Maske anpassen... Ich hab' da grad' nix greifbar um das zu testen - und so'n bisschen was kannste ja auch selbst machen mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Und Sorry - meine Antwort war Quatsch (ist alles schon 'ne Weile her...) Die "03" am Anfang ist nur die Präferenz der 'Technik' - und '03' steht für LTE. Die Frequenz steht sehr wohl im Hex-String: '3FFFFFFF' steht für 'alle Bänder erlaubt'. Aus der Huawei-Doku:Quellcode (1 Zeile) Quellcode (10 Zeilen) Quellcode (22 Zeilen) Quellcode (5 Zeilen) Quellcode (7 Zeilen) Quellcode (39 Zeilen) Mit Quellcode (1 Zeile)kanst Du das Moul auch direkt fragen, welche Parameter unterstützt sind... mfg, e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Die Frequenz ist nicht in der HEX-Mask, sondern die Band-Nr. - wäre also "01" für 2100 MHz... Kann aber auf die Schnelle nicht sagen, ob der SPH das unterstützt. mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Neuer APN: "nonbonding.hybrid"

    eMKay77 - - Speedport Pro

    Beitrag

    Zitat von TheHiman: „a dein Alter Thread.... Es geht hier aber um den NEUEN APN, der wohl erst im SPPro hinzukam der eben non-bonding als "voranschaltung" ermöglicht, bzw. LTE-only Betrieb. Beim alten hybrid-APN wissen wir ja das der HAAP erforderlich ist seit Jahren.“Es ging aber nicht um alter/neuer APN, sondern nur darum, daß Du der Meinung warst es wäre 'ne modifizierte Stick-Firmware nötig... Zitat von godofdream: „"nonbonding.hybrid" geht im moment auch ohne HAAP.“Das ist mal interessant..…

  • Benutzer-Avatarbild

    Neuer APN: "nonbonding.hybrid"

    eMKay77 - - Speedport Pro

    Beitrag

    Du solltest eventuell das Forum mal lesen... Es reicht eine ganz normale Original-Firmware - sie muß nur den richtigen Versionsstand haben. (die gibt's sogar Telekom gebrandet, wenn man will - hatte ich hier verlinkt: LTE-Sticks mit Hybrid SIM) --> das LTE-Modul im SPH hat übrigens 'ne Firmware des selben Versionsstandes. (ok - zumindest damals...) mfg, emkay PS: wow - der Link oben geht auf Oktober 2016 zurück... wie die Zeit vergeht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Neuer APN: "nonbonding.hybrid"

    eMKay77 - - Speedport Pro

    Beitrag

    Also mein (zugegeben alter) Huawei E3276 brauchte nur die richtige Firmware-Version um IPv6-Only Mode zu aktivieren... der war nämlich nicht 'schon immer deaktiviert', sodern wurde erst in späteren Versionen der Firmware abgeschafft. Und mehr brauchte der auch nicht, um mit dem Haap verbinden zu können (von nem Hybrid-Client der's GRE-Bonding macht mal abgesehen). Noch einfacher war's mit ner Netgear LTE-Bridge... Naja, aber das steht alles schon im Forum mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Coole Sache! Ich selbst bin ja eher ein 'minimal invasiver'... ich würd' wohl dazu tendieren, das externe Modem an die Stelle des Internen zu setzen - dann würde der sph/mic das Bonding übernehmen. Je nach AT-Kommando-Satz würde der mic dann auch die Einstellungen übernehmen, sonst müsst man das irgendwo 'einschleifen'. Leider ist in der Firmware vieles hardcoded, der mic und auch andere Binaries rufen CLI-Tools mit vorgegeben Argumenten auf. Aber definitiv schön, mal wieder was 'Neues' zu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Das ist eigentlich ziemlich cool...Quellcode (1 Zeile) gibt z.B. bei mir momentanQuellcode (3 Zeilen) zurück.... Wobei der mittlere die höchste Priorität (10 - kleiner ist besser) hat - den sollt man also nutzen. Quellcode (1 Zeile)gibt momentanQuellcode (1 Zeile)zurück - also sollte ich momentan für SIP über UDP als Ziel die IP 217.0.21.2 auf Port 5060 nutzen... Die IP gilt wohl in erster Linie für Invites/Anrufe (Registrierung reicht wohl noch tel.t-online, soll sich aber wohl auch noch …

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Zitat von taskforce: „- Anzeigename identisch mit Rufnummer für die Anmeldung setzen (kam mir fast so vor als wäre das die Lösung bei mir gewesen)“ Das - und das dieser im richtigen 'Feld' übermittelt wird - ist bei manchen Anbietern notwendig. (wird bei manchen Anbietern als Authorisierung verwendet) Sonst kommt das Gespräch entweder einfach nicht zustande, oder läuft wie bei Easybell über ein Backup-System (verzögert, nach erneuter Authorisierung). Allerdings will Easybell das demnächst …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich schalte demnächst auch nen Pi4 als VPN-Gateway bei nem Kunden scharf... der war genervt von FritzVPN. (Pi4-4GB, Ubuntu Server 20.04 LTS 64 bit, PiVPN/OpenVPN) - allerdings kein Hybrid. mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Also wenn man 'bad packet-id' einfach mal wörtlich nimmt, ist das recht normal... Ein UDP-Datenstrom über Hybrid kommt gern mal in falscher Reihenfolge - da lässt sich auch nicht viel dran machen. (nur wenn die Latenz auf beiden Tunneln komplett stabil ist, könnte/sollte der HAAP das eigentlich einregeln) Entweder mit den Warnungen leben, oder TCP benutzen - dann würde noch im Router 'sortiert'. mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Also ich hab' einfach den Compiler aus meiner Linux Paket-Verwaltung genommen... statisch gelinkt, oder die notwendigen Bibliotheken dazu gepackt. Fertig Hab' mir allerdings auch ne aktuellere (7.3.0) toolchain gebaut gehabt - in erster Linie, weil ich auch den Ada-Compiler haben wollte... Manches habe ich auch einfach im Debian-mips statisch gebaut - das Debian müsst hier im Forum rumschwirren. Anleitung zum chroot auf dem SPH auch. mfg, emkay

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Wir bauen schon seit Jahren Binaries für den SPH Schau mal in die WebDisk.... Wenn's nur darum geht, dn SPH 'aufzubohren': Modernes LTE-Modem/Stick an USB, dann nur die Scripts patchen - könnte schon reichen... eventuell braucht's USB Treiber, aber könnte möglich sein. >> einfacher, als OpenHybrid für den SPH zu bauen. mfg, emkay