Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 944.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue Speedport Pro ist da....

    danXde - - Speedport Pro

    Beitrag

    Hi @lovedirk, jetzt wo Du es sagst. Die Batterie meiner Schiebelehre war wohl etwas schwach, daher scheint er falsch gemessen/angezeigt zu haben. Breite: 3,6 mm, Länge: 4,5 mm, Dicke 0,3 mm. sorry danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue Speedport Pro ist da....

    danXde - - Speedport Pro

    Beitrag

    Hi @lovedirk, Breite: 8,5 mm, Länge: 9 mm, Dicke 0,6 mm. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue Speedport Pro ist da....

    danXde - - Speedport Pro

    Beitrag

    Hi @lovedirk, bis aus WiFi6 keine Änderung beim SPPP gegenüber dem SPP. Gleicher Umbauansatz für externe Antennen weiter machbar. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    IPV6 Weiterleitung Fritzbox

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Hi @156and, lang,lang ist es her. Auf einen kurzen Vergleichsblick sieht es ziemlich gleich aus. Eigentlich sollte sich nur das Logging unterscheiden....damit die USB-Sticks länger durchhalten. Viele Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Didi, bei mir aktuell so im Betrieb und auch Ruhe drin. Seit dem letzten Release klappt es bei mir mit dem TLS-Setup, mit Proxy ohne Stun-Server bzgl Fritze und ohne LTE-Ausnahmen im SPP. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    Telefonie auf SPH zurückholen

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    hi @trebor, neu beginnen, heisst, einfach den Stick anpassen, z.B. die die bootstrap-init bis auf dropbear auskommentieren. also auf jeden Fall die fw.sh auskommentieren, ebenfalls der remount des bin-Verzeichnises. Dann solltest Du mit iptables --list-rules, iptables -t nat --list-rules, iptables -t mangle --list-rules die Regeln auslesen. dann müsste man im Skripte so anpassen, das halt der voiper und der siproxd nicht gekillt werden, sondern die orginalen Dateien verwendet werden. Im /opt/bin…

  • Benutzer-Avatarbild

    Telefonie auf SPH zurückholen

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Hi @trebor, Du müsste quasi erstmal damit anfangen, dein gewünschtes Featureset zusammenstellen. Je nachdem müsste man dann schauen, ob ein Neustart oder eine Anpassung der Komplettlösung sinnvoller ist. Wobei der Aufwand die Telefonie wieder von einem nachgelagerten Device zurück in den Speedport zu implementieren, damit losgeht, erstmal das orginale Regelwerk aus einem SPH zu ziehen, den Siproxd und den voiper wieder aktivieren.... also ist nicht ohne. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    @xdjbx denkst Du wirklich, wenn @Qizzy von "nur einem LTE800 Sender im Dorf berichtet, das der SPP mit CA was reissen kann? ...ohne externe Antenne. @Qizzy eine pauschale Antwort wird es aus meiner Sicht nicht geben. Wenn der Empfang ohne externe Antenne bei Dir funzt, steht einem Wechsel technisch nichts im Weg. Damit er aber CA machen kann, muss auf dem Sender auch mehr als 800 gehen. Wenn da nicht ist, nützt der SPP Dir im Bezug auf LTE auch nicht mehr. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    @hyrid34 ...oder sie wollte einfach vorbauen, da jetzt mehr Leute einfach die LTE-Option mitnehmen werden und es dadurch bei allen weniger werden wird. Die 150/50 sind das Limit beim SPH, wenn Du nicht auf den Pro wechselst, dann wird es nur ein anderer Name sein, der preislich einen Vorteil hat (bei S-Tarif). Der Tarif geht mit SPH und SPP und SPPP (wenn er denn dann kommt). Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    NAT Reflection

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    ...beim SPH kannst Du das vielleicht einfach so lösen, das Du als Hostnahmen einfach den DynDNS-Namen für die PFSens-Firewall vergibst. ...dann bekommt das Handy im Internet die öffentliche IP aufgelöst. Der SPH löst im LAN/WLAN auf die private IP der PF-Sens auf. Eventuell reicht das ja schon. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    @GeeGee ...durch das Umbenennen von iptables in ipt habe realisiert, das nur das Skript noch die Firewallregeln anpasst. Mit dem Dummy wollte ich schauen, ob iptables noch weiterhin von anderer Stelle aus aufgerufen wird. Ist immer eine Frage des Ziels. Bei der Komplettlösung stand stabiler Betrieb einer Fritz.Box hinter dem SPH im Vordergrund. Die gewünschten Ausnahmen einmal im Skript fw.she einzutragen, sollte nicht das Problem sein, must halt nur drauf achten, das Du es neben der Firewalltab…

  • Benutzer-Avatarbild

    @GeeGee, beschreib mal ein wenig dein Setup genauer. Ist die Fritz.Box Router oder Client? Die Freigaben würde ich da in das Skript opt/bin/fw.sh reincodieren. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    DSL only LAN Port oder VLAN

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Hi @root, ...die erste Regel reicht, da alles, was nicht den DSCP-Wert 0 hat, umgeleitet wird. Bei der zweiten Regel wird nur alles, was den DSCP-Wert 22 hat, umgeleitet und ist somit in der ersten Regel enthalten. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    ICMPv6 SPH

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    @root ....der SPH baut 2 GRE-Tunnel zum HAAP auf. ...einer über DSL und einer über LTE. Diese haben unterschiedliche MTU-Sizes. ...Daher kann es vorkommen, wenn die Verbindung auf dem größeren aufgebaut wird, und dann aber die Verbindung auf den anderen Tunnel geschwenkt wird, dann passt das max-Pakete auf einmal nicht mehr über den Tunnel. .... war bei VPN-Verbindungen mit gesetztem "don't fragment"-Bit ständig der Fall, so das die VPN-Verbindung zwar aufgebaut wurde, aber dann keine Daten durc…

  • Benutzer-Avatarbild

    DSL only LAN Port oder VLAN

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Hi @root, jep, sollte so klappen! Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    DSL only LAN Port oder VLAN

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    @root: Diff-Serv. Wie es generell funzt, findest Du hier. In der Komplettlösung musste einfach in der /opt/bin/fw.sh das # vor dem itp in der Zeile entfernen: Quellcode (3 Zeilen) Wie Du den Opensense umsetzen musst, kann ich nicht sagen. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    ICMPv6 SPH

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    @root ...wenn beide Tunnel gleich groß wären ja, jetzt sollten beim SPH 1440 gehen, nachdem die Telekom den MTU auf der LTE-Seite vergrößert hat. beim SPP gehen nur 1420 problemlos durch. Bei den unterschiedlichen Tunnelgrößen hilft leider das PTMU Discovery nicht zuverlässig. Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    DSL only LAN Port oder VLAN

    danXde - - Speedport Hybrid

    Beitrag

    Mit (viel) Aufwand geht da sicher was. ...aber einfacher ist es dem opnsense einfach eine zweite IP im gleichen Netz zu verpassen ...und dann diese IP im SPH auf DSL legen. ...im opnsense musste dann entsprechend policy based Routing festlegen, über welche Source die Pakte wann rausgeschickt werden. auf beiden Schnittstellen ist dann der SPH der Next hop. Incomming wirst Du aber immer auch im SPH konfigurieren müssen.... Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo @hyrid34, ja, geht, die entsprechenden Einträge müssen in die fw.sh in der Tabelle mangle definiert werden. Such in der Datei fw.sh den Abschnitt Quellcode (6 Zeilen) und füge nachfolgende Zeilen ein, dabei ersetze Ziel.Domain mit der gewünschten Adresse Quellcode (4 Zeilen) Vergiss nicht zu checken, das die Datei danach weiterhin ausführbar ist, Im Zweifel einfach noch mal chmod 777 /opt/bin/fw.sh Grüße danXde

  • Benutzer-Avatarbild

    @bigbay ...wenn SPH + Fritzbox das optimale Szenario ist, warum versuchst Du das dann mit zwei Fritzboxen? Wenn Du nicht zusätzlich einen LTE-Tarif buchst ist die zweite Fritzbox eh raus, da die Hybrid-SIM's nur mit SPH und SPP funktionieren (zumindest in der Standardkonfiguration - @eMKay77 hatte da mal was gemacht, aber mit einem anderen LTE-Modem, definitiv keine Fritzbox). Nun zu deinem Szenario, wenn Du beide Boxen über LAN verbindest, beide Boxen mit dem gleichen Adressbereich konfiguriers…